Mittwoch, 12. Dezember 2012

- Rolle des Bürgermeisters bei der Entwicklung in Hörste

Liebe Besucher,
wir glauben, dass bisher noch gar nicht richtig deutlich geworden ist, welche spezielle Rolle der Bürgermeister bei der aktuellen Entwicklung des Ortsteils Hörste spielt. Er war es, der von Beginn an dieses neue Baugebiet wollte, und er war es, der die Verantwortung für das wirklich sittenwidrige "Angebot" an die Hörster trägt, sie könnten 200.000 € ernten, wenn sie denn seinem Deal mit einem Investor zustimmten.

Der Fraktionsvorsitzende der BBL, Heinz Walter, hat dazu heute einen Kommentar auf lz-online (Lokalnachrichten Lage) abgegeben. Der Bürgermeister hatte ihn in einem persönlichen Gespräch vorher gebeten, man solle doch (nach dem HGL-Drama) möglichst eine neue Spaltung in Hörste vermeiden - womit wir sofort einvestanden waren. Er aber trägt jetzt durch sein Verhalten eine neue Spaltung in den Ort!

Hier der Kommentar des Fraktionsvorsitzenden zum Verhalten des Bürgermeisters auf lz-online v. 12.12.2012:

Keine Kommentare:

Kommentar posten