Sonntag, 12. Juli 2009

Wer ist die BBL? Kurzinformation:

Für diejenigen, die noch nichts oder nur wenig über die BBL wissen, möchten wir hier in aller Kürze noch einmal einige Informationen geben:

Die BBL (Bürgerbewegung für Lage e.V.) gibt es seit 2004. Damals war, vor allem nach dem Skandal um die Millionenpleite beim HGL-Projekt in Hörste („Homöopathisches Gesundheitszentrum Lippe“), seit Jahren überall eine massive Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der Verwaltung und der Politik in Lage zu registrieren.

Mit den alten Ratsparteien waren die Zustände nach unserer Auffassung nicht zu ändern. Also blieb nur die Gründung einer neuen politischen Kraft, die mit alten Seilschaften und Intrigen nichts zu tun hatte. Bei der Kommunalwahl am 26. Sept. 2004 erhielt die BBL auf Anhieb 10,2 % der Stimmen und wurde aus dem Stand drittstärkste Ratsfraktion. Aktueller Fraktionsvorsitzender ist Heinz Walter, sein Stellvertreter Marc-Daniel Volk, die beiden weiteren Ratsmitglieder sind Anton Volk und Rolf Höner zu Bentrup.

Unser Leitsatz in der politischen Arbeit war und ist:

Entscheidung nur nach Sachgesichtspunkten: Was ist gut für die gesamte Stadt Lage?

Dabei setzen wir auf Stärkung der Bürgerrechte und der Bürgerbeteiligung, möglichst große Transparenz in der politischen Arbeit, eine Stadtentwicklung mit langfristigen Perspektiven statt kurzfristiger Einzelmaßnahmen, Beachtung des Umweltschutzes, Ehrlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Wir sind gegen Beschlüsse in Hinterzimmern und Tagungen hinter verschlossenen Türen und gegen eine Entmündigung der Bevölkerung.

An unseren Grundsätzen wird sich auch für die kommende Wahl am 30. August 2009 nichts ändern. Wir glauben, dass sie noch genau so richtig sind wie 2004, und wir glauben, dass auch wir diesmal noch genau so wichtig sind wie beim letzten Mal - einiges hat sich nämlich immer noch nicht geändert in Lage. Wenn Sie unsere Grundüberzeugungen teilen und Interesse daran haben, bei uns mitzumachen: Schreiben Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an, kommen Sie vorbei – oder wählen Sie uns.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Walter

BBL-Vorsitzender

Keine Kommentare:

Kommentar posten