Samstag, 1. April 2017

- neues Nutzungskonzept Sportplatz Eichenallee

In dem Beschluss des Rates der Stadt Lage, in den nächsten Jahren im Stadtgebiet insgesamt drei Kunstrasenplätze zu schaffen, war auch die Errichtung eines Kunstrasenplatzes in der Kernstadt (am Werreanger) enthalten. In diesem Zusammenhang gab es Überlegungen, den alten Sportplatz an der Eichenallee dafür aufzugeben.

Nach diesen Überlegungen kamen diverse Vorschläge, das Gelände an der Eichenallee als Sportgelände nicht vollkommen aufzugeben, da es sowohl von der Öffentlichkeit als auch von Schulen benötigt werde.

Daraufhin hat die Verwaltung Vorschläge zur Umgestaltung des Geländes an der Eichenallee erarbeitet. Die ersten Entwürfe stellen wir Ihnen in den folgenden Bildern vor.

Grundsätzlich soll das Gelände in der Mitte geteilt werden. In dem zur Bahnstrecke  gelegenen Teil (also nach links, wenn man das Sportgelände Eichenallee betritt) sind Sportanlagen geplant, und zwar u. a. eine 100 m - Laufbahn mit Weitsprunganlage, eine Kugelstoßanlage, ein Kleinspielfeld und eine Basketballanlage. Weiterhin gibt es eine Rundlaufmöglichkeit um das gesamte Gelände.

Im mittleren Bereich soll eine Fläche als innerstädtischer Spielplatz mit entsprechenden Geräten und Sitzgelegenheiten gestaltet werden.

Der rechte Abschnitt ist vorerst als möglicher Wohnmobilstellplatz mit Parkflächen vorgesehen. Es könnte aber auch (evtl. zusätzlich) ein kleines Hotel dort gebaut werden.

Insgesamt wurden die Vorschläge bisher positiv aufgenommen. Weitere Beratungen müssen allerdings noch erfolgen.

Wir zeigen Ihnen die Vorschläge in Bildern (wie immer durch Anklicken vergrößerbar). Das erste Bild zeigt einen Auszug aus dem aktuellen Bebauungsplan (also in etwa den jetzigen Zustand). Das zweite Bild zeigt die Planungen mit den Stellplätzen für Wohnmobile (rechts). Das dritte Bild zeigt den Alternativvorschlag, nämlich zusätzlich noch ein kleines Hotel dort zu errichten.

Wenn es weitere Pläne und Beschlüsse gibt, werden wir Sie unterrichten.

Ihre
BBL




Keine Kommentare:

Kommentar posten