Donnerstag, 6. Februar 2014

- Kommunalwahlen 2014: BBL wählt ihre Besetzung



Liebe Besucherinnen und Besucher,

am 25. Mai 2014 sind nicht nur Europawahlen, sondern auch Kommunalwahlen. Am 5.2.2014 trafen sich die BBL-Mitglieder, um ihre Kandidatinnen und Kandidaten für Lage zu wählen.

Ergebnis: Die Besetzung der BBL für die Liste und die Wahlkreise für die Kommunalwahlen im Mai 2014 steht!

Wir sind sehr froh darüber, dass es uns gelungen ist, in einer ausgewogenen Zusammenstellung aus Frauen und Männern, Erfahrung und Neubeginn, Jung und Alt alle 20 Wahlkreise in der Stadt Lage zu besetzen. Mit diesem Ergebnis wird es uns möglich sein, unsere an den Interessen der gesamten Stadt ausgerichtete sachliche und konstruktive politische Arbeit auch in der neuen Legislaturperiode fortzusetzen.

Auf den ersten Plätzen der Liste stehen die jetzigen Ratsmitglieder, also der Fraktionsvorsitzende Heinz Walter (Platz 1), der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Anton Volk (Platz 2), der Vorsitzender der BBL e. V. Rolf Höner zu Bentrup (Platz 3) und der Fraktionsgeschäftsführer Reinhard Weber (Platz 4). 

Dann folgen mit Katharina Volk und Hildegard Diemerling bereits zwei neue Gesichter. Auf den weiteren Plätzen folgen Elke Volk, Peter Diemerling, Günter Brandt, Andreas Friedrich, Petra Oster, Dorina Höner zu Bentrup, Hans-Georg Sieweke, Sonja Rethemeier, Renate Kohlmann, Thomas Pfeifer, Corinna Kottmann, Marcel Oster, Dr. Ahmad Riaz und Manfred Kottmann. 

Die Zuordnung zu den einzelnen Wahlkreisen teilen wir Ihnen in den nächsten Tagen noch gesondert mit.
Sowohl die Wahlen für die Liste als auch die Wahlen für die Besetzung der Wahlkreise erfolgten einstimmig. In den nächsten Wochen werden die inhaltlichen Schwerpunkte für den Wahlkampf besprochen und abgestimmt.

Das Ziel der BBL ist es, bei den kommenden Wahlen möglichst so erfolgreich zu sein wie bei den letzten und vorletzten Wahlen. Das wird nicht einfach werden, denn durch die gleichzeitig stattfindende Europawahl sind natürlich die etablierten Parteien im Vorteil, die auch europaweit antreten und ihre Namen auf allen Stimmzetteln haben.

Wir sind aber der Meinung, dass wir, statt auf Showeffekte zu setzen, in den letzten Jahren gute Arbeit abgeliefert haben. Und wir sind sehr zuversichtlich, dass diese gute Sacharbeit von den Wählerinnen und Wählern auch honoriert wird. Im kommenden Wahlkampf werden wir daher noch genauer unsere Arbeit beschreiben und auf unsere Leistungen hinweisen. Und dann kommt es eben auf die Wählerinnen und Wähler an ...

Demnächst mehr!

Ihre BBL




Keine Kommentare:

Kommentar posten